Browse > Home /

| Abonnieren via RSS

Auslese 2008: Die besten wissenschaftlichen Blogartikel des Jahres

3. Februar 2009 | 26 Kommentare | Einsortiert in Auslese

Auslese 2008Es ist soweit. Über 80 Beiträge hatten die Leserinnen und Leser für die Auswahl des besten wissenschaftlichen Blogposts nominiert, nun stehen die Gewinner fest.

Zuerst gilt unser Dank den fünf Jury-Mitgliedern, die sich die Auswahl durchgelesen und fleißig Punkte verteilt haben:

  • Dr. Carsten Könneker (Verlagsleiter Spektrum der Wissenschaft, Chefredakteur “Gehirn&Geist” und “epoc”)
  • Dr. Oliver Schuster (Chemiker, Universität Fribourg/Schweiz)
  • Hanno Charisius (Wissenschaftsjournalist, Süddeutsche Zeitung)
  • Beatrice Lugger (Freie Wissenschaftsjournalistin)
  • Markus Trapp (Blogger, Literarischer Übersetzer, Projektkoordinator für die Virtuelle Fachbibliothek cibera an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg)

Aufgeführt sind die 15 Einträge mit den meisten Jury-Punkten. Auf eine Rangliste haben wir verzichtet, weil wir die genauen Punktzahlen für nicht aussagekräftig genug halten. Viele Blogs werden den Lesern bekannt sein, allerdings sind auch ein paar faustdicke Überraschungen dabei, nicht nur bei den Gewinnern.

Die Auslese 2008 hält einige faustdicke Überraschungen bereit.

Neben einigen sehr prominenten Blogs, die wir auf jeden Fall in der Liste erwartet hätten, fehlt vor allem Mathematisches. Dass das Jahr der Mathematik in den besten wissenschaftlichen Blogposts nicht einmal auftaucht, ist bemerkenswert und ein bisschen traurig. Thilo Kuessner vom Mathlog hat den Sprung unter die besten 15 knapp verpasst.

Dem Internationalen Jahr der Astronomie wird das, soviel kann man der Liste entnehmen, bei der nächsten Auslese sicher nicht passieren. Doch damit genug der Vorrede – hier sind, nach Blognamen alphabetisch sortiert, die 15 besten wissenschaftlichen Blogeinträge des Jahres 2008.

 

Auslese 2008

 

Ein letzter Hinweis: Die prämierten Beiträge und Blogger werden weder mit Sachpreisen, noch mit Pokalen bedacht. Mehr als Aufmerksamkeit und neue Leser haben wir an dieser Stelle nicht zu vergeben. Dem Publikum seien die oben aufgelisteten wissenschaftlichen Blogs jedenfalls zur eingehenden Lektüre empfohlen.

Longlist: Nominierungen für die Auslese08

15. Januar 2009 | 2 Kommentare | Einsortiert in Auslese

Auslese 2008Die Nominierungsphase für die „Auslese 2008“ ist beendet. Genau 80 wissenschaft- liche Blogartikel wurden vorgeschlagen – nun ist die Jury an der Reihe, um aus dieser Longlist die besten Beiträge auszuwählen.

Mitglieder der Auslese-Jury sind:

  • Dr. Carsten Könneker (Verlagsleiter Spektrum der Wissenschaft, Chefredakteur „Gehirn&Geist“ und „epoc“)
  • Dr. Oliver Schuster (Chemiker, Universität Fribourg/Schweiz)
  • Hanno Charisius (Wissenschaftsjournalist, Süddeutsche Zeitung)
  • Beatrice Lugger (Freie Wissenschaftsjournalistin)
  • Markus Trapp (Blogger, Literarischer Übersetzer, Projektkoordinator für die Virtuelle Fachbibliothek cibera an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg)

Bis die Juroren alle Texte gesichtet und bewertet haben, empfehlen wir die Longlist zum Stöbern und Lesen:

Longlist der Nominierungen

Auslese 2008 | Suche nach den besten wissenschaftlichen Blogartikeln des Jahres

17. Dezember 2008 | 19 Kommentare | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

2008 war ein gutes Jahr für die Wissenschaft im deutschsprachigen Internet. Während der Rest der Blogosphäre stagnierte und die Verlinkungen sogar insgesamt zurückgehen, wachsen Wissenschaftsblogs nach wie vor stetig und erhalten immer mehr Aufmerksamkeit in Medien und Öffentlichkeit.

Auslese 2008

Und das zu Recht. Das Internet erzeugt einen Raum, in dem Wissenschaft ungehindert von den Zwängen der Massenmedien und des Publikationswesens präsentiert werden kann, ein Raum für ungewöhnliche Themen und Perspektiven.

Joachim Müller-Jung, Ressortchef Wissen bei der FAZ und seit neuestem Blogger, fragte vor wenigen Tagen, ob die Zukunft von Blogs eher bei den nachrichtlichen Inhalten oder doch bei der Veröffentlichung von Meinungen liege. Dabei ist das – nach unserer Überzeugung – gar nicht die Frage. Die besten Blogbeiträge sind diejenigen, die bleibenden Wert haben. Die man auch noch in ein paar Monaten oder gar Jahren mit Gewinn liest, und das kann eine Meinung genauso sein wie eine Nachricht.

Auslese 2008: Jetzt Vorschläge für die spannendsten wissenschaftlichen Blogposts einreichen!

In den deutschsprachigen Wissenschaftsblogs sind in diesem Jahr unzählige Einträge erschienen, die diese Kriterien erfüllen. Deswegen möchten wir jetzt in der Jahreszeit der nostalgischen Rückblicke die Höhepunkte der deutschsprachigen Wissenschaftsblogosphäre sammeln und die 20 besten Einträge hier im Wissenschafts-Café zusammenstellen.

Die Nominierungsphase ist hiermit eröffnet: Welches waren für euch die besten wissenschaftlichen Blogbeiträge 2008? Schickt uns Eure Liste mit maximal fünf Favoriten.

Die Vorschläge mit Namen des Bloggers/Blogs, Titel des Postings und Permalink bitte schnellstmöglich per Mail an: auslese2008@wissenschafts-cafe.net

Lars Fischer und Marc Scheloske