Browse > Home / Archive by category 'Cafegespräche'

| Abonnieren via RSS

Wo gibt es deutsche Wissenschaftsblogs?

28. Oktober 2012 | 5 Kommentare | Einsortiert in Cafegespräche

Vor über 5 Jahren habe ich das Wissenschafts-Café eröffnet. Mal war mehr, dann wieder weniger Betrieb. Insgesamt sind rund 150 deutschsprachige Wissenschaftsblogs mit Profilen gelistet, beschrieben und verlinkt. Manche davon sind inzwischen stillgelegt, anderswo wird immer noch engagiert gebloggt. Das Problem: es gibt dutzende Wissenschaftsblogs da draußen, die hier im Café fehlen. Und das muß sich ändern!

Ich werde regelmäßig gefragt, wo und wie denn interessante Wissenschaftsblogs zu finden seien. Ich verweise dann auf die ScienceBlogs und die SciLogs und manchmal hier aufs Wissenschafts-Café. Und natürlich neuerdings auch auf de.hypotheses.org. Die großen Portale sind aber freilich nur die Hauptknoten der Wissenschaftsblogosphäre und viele, viele tolle Blogs existieren jenseits davon.

Mehr Wissenschaftsblogs-Aktion

Auch jenseits der Blogportale gibt es tolle Wissenschaftsblogs – nur wo?

Deshalb sammle ich ab sofort wieder aktiv wissenschaftliche Blogs, um künftig guten Gewissens hier auf das Café verweisen zu können, wenn ich wieder die obige Frage („Wo finde ich denn diese Wissenschaftsblogs…?„) gestellt bekomme. Und dafür brauche ich Eure Mithilfe!

Bitte meldet mir doch wissenschaftliche Blogs, die bislang fehlen. Solche Blogs eben wie das „Microblog“ oder die „Geschichte(n) für alle„. Die werden dann natürlich auch hier im Ticker gelistet – mein Ziel ist es, bis zum Jahresende noch 30 oder 40 Blogs zu ergänzen und die Übersicht zu füllen. Das muß doch zu schaffen sein, oder?

Meldungen gerne über das Kontaktformular oder jederzeit auch per Twitter (@wisscafe) oder Mail (s. Impressum).

Die besten wissenschaftlichen Blogposts des Jahres: Wissenschaftsblog-Auslese 2011

19. März 2012 | 10 Kommentare | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Auslese-Banner 2011Nun ist es endlich so weit: Die Wissenschaftsblog-Auslese 2011 ist gewählt. Unsere Jury aus Wissenschaftlern, Journalisten und Bloggern hat aus den Nominierungen von Lesern und Juroren die 12 besten und informativsten Blogartikel des Jahres 2011 ausgesiebt, zur Erbauung unserer Leser und zum höheren Ruhme der wissenschaftlichen Blogosphäre.

Die Artikel der Auslese stammen aus einem Fundus von 30 Artikeln, die wir wiederum aus den Nominierungen unserer Blogscouts und der Leser ausgewählt haben und die von unseren Juroren gelesen und bewertet wurden. Unsere Juroren lesen die Beiträge anonymisiert als PDF-Dokument und vergeben für jeden Artikel zwischen null und drei Wertungspunkte. Die einzelnen Bewertungen addieren wir dann zur Gesamtpunktzahl.

Auch dieses Jahr gab es wieder Beiträge, die mit besonders hohen Punktzahlen den Rest des Feldes hinter sich gelassen haben – sie sind am Anfang separat aufgeführt.
 

Wissenschaftsblog-Auslese 2011

 

 

 
Wir gratulieren allen Gewinnern und bedanken und bei den Scouts, Juroren und engagierten Lesern für die diesjährige Auswahl.
Und nicht vergessen: Auch 2012 gibt es wieder eine Auslese – ihr könnt also schon mal eure Favoriten vormerken.

Gesucht: Die besten wissenschaftlichen Blogposts des Jahres 2011

19. Dezember 2011 | 3 Kommentare | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Auslese-Banner 2011Es ist Adventszeit: Plätzchenduft, heißer Glühwein und…? Genau, da fehlt noch was: nämlich die Wissenschaftsblog-Auslese! :-)

Seit 2008 suchen wir die lesenswertesten wissenschaftlichen Blogtexte des jeweiligen Jahres. Und natürlich machen wir uns auch 2011 auf die Suche nach den interessantesten, lustigsten und informativsten Postings. Wie immer brauchen wir auch eure Mithilfe: jetzt könnt ihr eure Favoriten nominieren.

Nachdem die Wissenschaftsblogosphäre weiter gewachsen ist, haben wir uns für die Auslese 2011 die Unterstützung von weiteren Experten gesichert. Neben euren Vorschlägen (die wir ab sofort entgegennehmen!) werden nämlich unsere „Scouts“ ausschwärmen und uns hochkarätige Blogposts weiterleiten. Am Ende wird eine fachkundige Jury urteilen und die Auslese-Gewinner bestimmen.

Nominiert eure Favoriten für die Wissenschaftsblog-Auslese 2011

Die ganze Sache läuft nun so ab: in den nächsten 10 Tagen habt ihr die Gelegenheit, die eurer Meinung nach besten Wissenschaftsblogposts zu nominieren.

Einzige Bedingung: der Text muß deutschsprachig sein. (Nominierungen bitte an folgende Mailadresse: blogauslese2011 (at) googlemail.com)

Diese Leservorschläge bilden dann zusammen mit den Favoriten unserer Scouts die Vorauswahl. Die wird von uns gesichtet und unserer Jury vorgelegt, die dann sortiert, liest und Punkte verteilt. Man darf gespannt sein.

An der Stelle herzlichen Dank an unsere Scouts:

Dr. Ali Arbia (Politologe, Uni Genf)
Dr. Martin Fenner (Onkologe, Wissenschaftsblogger)
Dr. Florian Freistetter (Astronom, Wissenschaftsblogger)
Bastian Greshake B.A. (Biologe, Masterstudium Ökologie, Blogger)
Michael Horak (Skeptiker, Twitter: @fatmike182)
André Posenau (Sprachwissenschaftler, Doktorand, Ruhr-Uni Bochum)
Michael Schmalenströr (Geschichtsstudent, Uni Freiburg)
Falko Spiller (Physiker, Informatiker)
ebenfalls als Scouts: Lars Fischer (Fischblog) und Marc Scheloske (Wissenswerkstatt)

Und vielen Dank auch allen Mitgliedern unserer Jury:

PD Dr. Peter Haber (Historiker, Universität Basel)
Dr. Carsten Könnecker (Chefredakteur Spektrum der Wissenschaft)
Dr.-Ing. Matthias Haupt (Hochschule Harz)
Beatrice Lugger (Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin)
Christian Reinboth (Wirtschaftsinformatiker, Wissenschaftsblogger)
Dr. Oliver Schuster (Chemiker)
Markus Thierbach M.A. (Journalist, Kulturwissenschaftler)

13 Fragen an… Gunnar Ries von Mente et Malleo

16. November 2011 | 1 Kommentar | Einsortiert in Cafegespräche

Es wird wieder Zeit für Blogger-Interviews! Bereits 2007 und 2008 wollte ich hier im Wissenschafts-Café von bloggenden Wissenschaftlern wissen, wie sie überhaupt zum Bloggen gekommen sind, was sie motiviert oder frustriert und für welche nicht-wissenschaftlichen Themen sie sich interessieren.

Ab sofort werde ich an dieser Stelle wieder neugierige Fragen an Wissenschaftsblogger stellen. Den Anfang macht heute Gunnar Ries. Der Geowissenschaftler aus Hamburg ist einer der Aktivposten der deutschen Wissenschaftsblogosphäre. Seit rund fünf Jahren bloggt er hauptsächlich über Neuigkeiten aus dem weiten Feld der Geowissenschaften: von der Mineralogie über die Paläontologie bis zur Vulkanologie deckt er dabei ein beachtliches Themenspektrum ab. Und wenn Gunnar etwas spannendes zur Klimaforschung zu sagen hat, dann gibt’s dazu natürlich auch bald einen Blogpost von ihm zu lesen.

Gunnar promovierte 2010 am Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum in Hamburg. In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit “Prozessen und Produkten der chemischen Verwitterung an Karbonatitrümpfen – Beispiele aus Uganda und Tansania”.

Weiterlesen… »

Auslese 2009 – Die Gewinner des Preisausschreibens

12. Februar 2010 | 1 Kommentar | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Nach den preisgekrönten Blogeinträgen stehen jetzt auch die Gewinner des Preisausschreibens für die Nominierungen fest. Unter allen Einsendungen haben wir ein Jahresabo Spektrum der Wissenschaft und zehn mal das Spektrum-Sonderheft Wissenschaft im Alltag II verlost.

Die Spektrum-Hefte werden verlost.
Glücksfee Martin (rechts) und Carsten Könneker beim Verlesen der Gewinner

Hauptgewinner und neuer Spektrum-Abonnent ist

Michael Sonnabend

Die zehn Hefte gehen an

Jan Hattenbach
Andreas Kyriacou
Sarah Berger
Nicolai Roediger
Oliver Schuster
Thorben Resch
Michael Niersche
Stefan Oldenburg
Werner Friebel
Jean-Pol Martin

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Danke für’s mitmachen.

Auslese-Gewinner 2009: Die besten wissenschaftlichen Blogposts des Jahres

10. Februar 2010 | 2 Kommentare | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Auslese09_01_180Die Gewinner der Auslese 2009 stehen fest! Unsere Juroren haben ihre Arbeit abgeschlossen. Sie haben gelesen, abgewogen, bewertet und bisweilen leise geflucht – die „Shortlist“ mit den vielversprechendsten Texten hatte immer noch stolze 150 Seiten…

Nun aber sind die Jurypunkte addiert und die Topliste der wissenschaftlichen Blogbeiträge des letzten Jahres ist komplett. Unsere Experten konnten sich auf insgesamt 14 Postings verständigen, denen nun heute das Auslese-Prädikat verliehen wird. All diese Texte empfehlen wir hiermit ausdrücklich zur nochmaligen Lektüre. :-)

Die Auflistung entspricht übrigens nicht der Platzierung bzw. den erhaltenen Punkten. Mit einer Ausnahme: die ersten beiden Texte (fett hervorgehoben) waren die absoluten Favoriten unserer Jury und wurden von allen Juroren mit Punkten bedacht.

 

Auslese 2009 – Die Gewinner

Die Jury der Auslese 2009:

Dr. Carsten Koenneker, Chefredakteur von Gehirn&Geist
Dr. Franco Zotta, Projektleiter der „Initiative Wissenschaftsjournalismus“
Dr. Oliver Schuster, Chemiker an der Universität Fribourg
Beatrice Lugger, freie Journalistin
Alexander Stirn, freier Wissenschaftsjournalist
XiongShui, Autor und Blogger (buettchenbunt.de)

Wir bedanken uns bei allen Einsendern der Vorschläge und natürlich bei unserer fleißigen Jury. Und alle Wissenschaftsblog-Leser sind jetzt schon aufgefordert, ihre Favoriten zu notieren – im Herbst darf für die Auslese 2010 nominiert werden! :-)

Lars und Marc

Auslese 2009: Die Shortlist

8. Januar 2010 | 3 Kommentare | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Auslese09_01_180Für die Auslese 2009 haben wir viele, viele Zusendungen bekommen. Vielen Dank dafür.

Um unserer Jury die Arbeit ein klein wenig zu erleichtern, haben wir alle nominierten Blogbeiträge durchgesehen und eine Vorauswahl getroffen. 36 Artikel sind nun übriggeblieben – bis die Jury die Punkte vergeben und ein endgültiges Urteil gefällt hat, gibt es diese Shortlist nun zum Stöbern und Lesen. Welches sind Eure Favoriten? Noch dürfen Wetten abgegeben werden…

Auslese 2009 – Die Shortlist

Die Jury der Auslese 2009:

Dr. Carsten Koenneker, Chefredakteur von Gehirn&Geist
Dr. Franco Zotta, Projektleiter der „Initiative Wissenschaftsjournalismus“
Dr. Oliver Schuster, Chemiker an der Universität Fribourg
Beatrice Lugger, freie Journalistin
Alexander Stirn, freier Wissenschaftsjournalist
XiongShui, Autor und Blogger (buettchenbunt.de)

Unter allen, die Nominierungen eingereicht haben, werden nächste Woche die Spektrum-Hefte verlost.

Wissenschaftsblog-Auslese 2009: Jury, Einsendeschluss und Preise

4. November 2009 | Keine Reaktion | Einsortiert in Auslese, Cafegespräche

Auslese09_01_180Wie bereits angekündigt gibt es hier das Procedere der Auslese 2009. Aus den von Euch nominierten Blogartikeln bestimmt unsere Jury die 15 Gewinnerbeiträge. Jeder ist eingeladen, Vorschläge einzureichen.

Unter allen Einsendern verlosen wir ein Jahresabo von Spektrum der Wissenschaft und zehn Mal das Spektrum-Sonderheft „Wissenschaft im Alltag II“. Mitmachen lohnt sich!

Der nominierte Text muss im Jahr 2009 in einem Blog publiziert worden sein und sich mit einem wissenschaftlichen Thema befassen. Jeder darf beliebig viele Beiträge nominieren, natürlich auch seine eigenen. Je nachdem, wie viele Nominierungen es gibt, werden Marc und ich eventuell eine Vorauswahl treffen (müssen), um die Juroren zu schonen, insofern ist es sinnvoller, wenige, aber gute Texte einzureichen.

Die Jury der Auslese 2009:

Dr. Carsten Koenneker, Chefredakteur von Gehirn&Geist
Dr. Franco Zotta, Projektleiter der „Initiative Wissenschaftsjournalismus“
Dr. Oliver Schuster, Chemiker an der Universität Fribourg
Beatrice Lugger, freie Journalistin
Alexander Stirn, freier Wissenschaftsjournalist
XiongShui, Autor und Blogger (buettchenbunt.de)

Nominieren könnt ihr in den Kommentaren oder per E-Mail:

Auslese2009[ät]googlemail.com

Einsendeschluss ist der 23. Dezember 2009.

Danach stellen wir ein PDF mit allen Beiträgen zusammen (natürlich anonymisiert). Die Juroren vergeben Punkte für die Beiträge, die dann am Schluss von uns addiert werden. Die 15 Blogeinträge mit den meisten Punkten sind dann die Auslese 2009.

Seiten: 1 2 3 4 5 Weiter